Spatenstich Baugebiet Anwandeweg in Nilkeim

12. März 2019

Großes Interesse der Bevölkerung beim Spatenstich Baugebiet Anwandeweg in Nilkheim:

Das Baugebiet Anwandelweg umfasst rund 27 Hektar und wird vielfältig bebaut werden: Neben Mehrfamilienhäusern mit bezahlbarem Wohnraum, z.B. der Städtischen Wohnungsbau-Gesellschaft Stadtbau,entstehen auch Einfamilienhäuser.

Vorgesehen ist eine Kita, vielleicht ist auch eine neue Grundschule erforderlich.

Das benachbarte Einkaufszentrum am Geschwister-Scholl-Platz wird gestärkt.

Zu unseren Bildern: OB Klaus Herzog mit den SPD-Stadträten Herbert Kaup und Erika Haas, ganz links Ernst Bäppler, der für das Main-Echo berichtete.

Auf Bild 2 ist zusätzlich zu sehen Stadtrat Walter Roth, verantwortlich für die Medienarbeit der SPD-Fraktion und Mitglied des Aufsichtsrats der Stadtbau.

Es folgen Bilder vom Spatenstich, vom Blick auf die zahlreichen Bürger/innen und auf ein noch leeres Baufeld. Andreas Richter, Leiter des Stadtbau-Immobilienmanagements, kündigte noch für 2019 den Baubeginn für ein Mehrfamilienwohnhaus an.

Nachfragen zum Baugebiet Anwandeweg beantworten die im Stadtteil Nilkheim wohnenden Stadträte Anne Lenz-Böhlau und SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Giegerich (ebenfalls Aufsichtsrat der Stadtbau).

Teilen